FLOTTE
  • Bei Battlefleet Gothic sind eure Flotten persistent: eure Kapitäne und ihre Crew verbessern genau so ihre Stufe wie ihr selbst. Wenn ihr als Admiral euren Rang verbessert, könnt ihr immer mehr verschiedene Schiffe einsetzen, darunter auch die größten Schlachtschiffe. Wenn ein Kapitän eine neue Stufe erreicht, eröffnet ihm das neue Fertigkeiten-Slots für seine Schiffe, mit denen er ihre Fertigkeiten verbessern kann.
  • Port Maw ist der größte und modernste Raumhafen in diesem Segmentum. Hier können Sie sehen, welche Dienste Ihnen bei Ihrem aktuellen Rang, Ihrer Erfahrung und Ihrem Ruhm zur Verfügung stehen.
  • Jedes Schiff kann Fertigkeiten einsetzen, die von der jeweiligen Ausrüstung (wie etwa Spezialwaffen) abhängen, wie auch Fähigkeiten, die für das Schiff ausgewählt werden, wenn der Kapitän eine neue Stufe erreicht. Diese Spezialfertigkeiten erlauben es dem Spieler, seine Flotte per Feintuning an ihren Gameplay-Stil anzupassen. Fertigkeiten können sich auf Unterstützung, Gewandtheit, Tanking, Feuerkraft oder sogar Aufklärung konzentrieren, wodurch die Schiffe in einer Schlacht vollkommen anders einzusetzen sind.
  • Neben Fertigkeiten können Schiffe auch mit verschiedenen Upgrades versehen werden. Das sind passive Boni, die weitere Anpassungsmöglichkeiten eröffnen. Ihr könnt etwa einen bestimmten Waffentyp verbessern, die Aufklärungsreichweite erhöhen, die Treibwerke auf "Schleichfahrt" setzen, den Rumpf verstärken oder die Schildkapazität erhöhen ... Ob vorsichtiger Admiral, mutiger Taktiker oder heißblütiger Offizier, ihr findet mit Sicherheit die passenden Upgrades für eure Flotte.
  • Zerstörte Schiffe sind zwar nicht vollkommen verloren – ihr könnt etwa auf die Reparatur warten oder eine Menge an Ruhmpunkten für sofortigen Ersatz bezahlen – doch Schlachten haben mittelfristige Folgen. Ein Schiff, das im Warp verloren geht, steht für mehrere Schlachten nicht zur Verfügung, sodass ihr euch in der Zwischenzeit mit anderen Schiffen behelfen müsst.